head

Startseite / Home

Termine und Bekanntmachungen

Programme

Hörbeispiele

Highlights

Wer ist total vocal?

Kontaktseite / Impressum

GBG

 

Specials

Cover Misa Criolla   

In diesem 'special' finden Sie vertiefende Informationen zu den Werken Misa Criolla und Navidad Nuestra. Die Misa Criolla ist das wohl bekannteste Werk des lateinamerikanischen Komponisten und Pianisten Ariel Ramírez (* 1921 + 2010). Nachfolgend geben wir noch eine kurze Einführung zu Navidad Nuestra.

Misa Criolla

Ariel Ramírez' "Misa Criolla" gehört zu den bekanntesten Zeugnissen spanischer und lateinamerikanischer Musikkultur. Der Messe liegt ein kastilischer Text zu Grunde, der die Elemente der römisch-katholischen Liturgie aufgreift. Auf der Basis folkloristischer Rhythmen und Instrumente aus Argentinien entstanden, besticht sie zugleich durch ihre Schönheit und Vielschichtigkeit und führt damit ohne den Verlust ihrer Authentizität weit über die Grenzen regionaler Folklore hinaus.

Misa Criolla ist Synonym für lateinamerikanische Folklore, verbunden mit tiefer Spiritualität. Der Geist der Kirchenmusik wird durchdrungen von absoluter Virtuosität. Ausgewählte Musik-Performer präsentieren diese ergreifende religiöse Variante der Folklore aus Lateinamerika. Das Publikum erlebt eine temperamentvoll inszenierte Geschichte der südamerikanischen populären Musik.

Die Misa Criolla wurde 1964 von Maestro Ariel Ramírez komponiert und 1967 in der Düsseldorfer Rheinhalle uraufgeführt. Sie basiert auf dem Gottesdienst. Das Werk beginnt mit Kyrie in Form einer Baguala-Vidala, eine besondere Musikart aus dem Norden Argentiniens, die den Dramatismus des menschenleeren Hochplateaus der Andenkette darlegt.

Das Gloria beruht ebenfalls auf einem nordargentinischen bzw. bolivianischen Rhythmus: dem bekannten Carnavalito. Aber hier handelt es sich mehr um einen Ausdruck der Freude und des Jubels, wie es der Gottesdienst in seinem Freudensbeweis zu Gott beschreibt.

Nach Meinung des Komponisten ist das Credo ein zentrales Stück im Werk. Musikalisch wurde eine Charactera trunca, ein Rhythmus aus Zentralargentinien ausgewählt. Das Glaubensbekenntnis wird durch fast fanatischen, zerreißenden Rhythmus dargeboten und endet mit der Zusicherung, dass ewiges Leben nach dem Tod existiert.

Eines der schönsten und besonderen Ausdrucksweisen des bolivianischen Folklores ist der Carnaval cochabambino. Er dient als musikalische Grundlage für den Sanctus. Schliesslich endet die Misa Criolla mit dem Agnus Dei, einem typischen estilo pampeano aus der argentinischen Pampa-Region. Die Stimmen der Pampa zeigen eine endlose Leere und Einsamkeit, die von Ramírez in diesem Stück zum Ausdruck gebracht wird. Der universelle Wunsch nach Frieden kommt hier begeisternd zur Geltung.


Bisherige Auftritte: Uchtelfangen (Premiere) 30.11.2007 / Brebach 9.12.2007
Saarbrücken 14.12.2007 / Schafbrücke 16.2.2008 / Saarbrücken 7.9.2008 / Saarbr. 23.11.2008 / Saarbr.-Rastpfuhl, 12.12.2009 / Herbitzheim 21.3.2010 / 4. Nacht der Kirchen, Christkönigkirche, Saarbrücken, 12.6.2011 / Uchtelfangen, 1.12.2012 / Güdingen, 3. und 16.12.2012 / Saarbrücken, 8.12. und 15.12.2013


Navidad Nuestra

Navidad Nuestra (deutsch: Unsere Weihnacht) ist eine Weihnachtskantate von Ariel Ramírez und dem Texter Felix Luna. Die Weihnachtsgeschichte wird dabei in den südamerikanischen Kulturraum übertragen, so ist die Kantate zum Beispiel mit südamerikanischen Musikinstrumenten orchestriert. Die Kantate besteht aus sechs Liedern, von denen jedes im Rhythmus eines anderen südamerikanischen Tanzes komponiert ist:
La anunciación (Die Verkündigung), der Engel Gabriel und Maria - Chamame
La peregrinación (Die Pilgerreise), Josef und Maria auf der Herbergssuche - Huella
El nacimiento (Die Geburt) - Vidala catamarquena
Los pastores (Die Hirten) - Chaya
Los reyes magos (Die Heiligen Drei Könige) - Takirari
La huida (Die Flucht) - Vidala tucumana

Nicht nur die Melodien, auch die von Felix Luna verfassten Texte stellen die Weihnachtsgeschichte in eine südamerikanische Welt: Maria und Josef reisen durch die eisige Pampa mit Dornen und Brennnesseln, die Hirten kommen aus ganz Argentinien und bringen dem Kind kleine Käselaibe, Basilikum und Thymian. Die drei heiligen Könige bringen als Geschenk nicht wie im europäischen Kulturraum Gold, Weihrauch und Myrrhe, sondern einen Poncho aus königlicher, weißen Alpaka-Wolle. Ramírez und Luna haben das Werk im Herbst 1963 geschrieben. Navidad nuestra wurde von Sängern wie Mercedes Sosa und Jose Carreras sowie zahlreichen andern lateinamerikanischen Sängern interpretiert.

Bisherige Auftritte: Uchtelfangen (Premiere) 1.12.2012 / Güdingen 3. und 16.12.2012 / Saarbrücken, 8.12. und 15.12.2013